Ein Tag im Leben von…

… Homo- und Bisexuellen, Trans* in Russland. Neben der staatlichen Repression sind LGBTI* auch im Alltag oft nicht sicher, müssen sich einerseits verstecken und schützen und andererseits immer wieder selbst behaupten um ihre Rechte einzufordern. Eine internationale Community aufbauen und auf die Probleme vor Ort aufmerksam. Davon handelt die Kurzfilmreihe „A day in the life of…“ die vom Side by Side international Filmfestival in St. Petersburg zur Verfügung gestellt werden. Alle Filme sind von Russischen Regisseur_innen produziert worden (OmeU).

Who are they? (Russia/USA, 2014, Director: Olga Privolnova, 15 min)
Who are they who kiss on escalators, eating soup, pack their bags, work, love and raise children? They are afraid of loneliness, trying to be honest and looking for meaning. Transsexuals, bisexuals, lesbians … Sasha, Sasha, Masha, Lera, Natasha, Masher and Olya.

Celebration Interviews (Russia/USA, 2014, Director: Alina Rudnitskaya, 15 min)
LGBTI openly talk about themselves and about their fears after the adoption of homophobic law.

Behind the closed Door (Russia/USA, 2014, Director: Kristina Kvitko, 3 min)
Natasha, her father and her son live in the same town, walk the same streets alone, looking at the same buildings. It seems that they are too far from each other for their paths to cross and meet…

Leave the Room! (Russia/USA, 2014, Director: Olga Privolnova, 20 min)
Abandon or leave the room! This is the main rule of the experiment! An experiment which involves two HIV-positive gay men, Demir and Kirill. Ahead lies a difficult choice. As, however, all of us.

Alexey Gorin, Mitbegründer von Coming Out, St. Petersburg, einer Organisation, die sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzt, wird den Abend begleiten, einiges über die aktuelle Situation in Russland für LBGTI* berichten und für Fragen und Diskussion zur Verfügung stehen.

Donnerstag, 28. Mai, 20:30 Uhr, IKuWo, Greifswald

Mehr Infos und Eindrücke zum Thema:

Fotostrecke von Mads Nissen
Übergriff am Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (17. Mai) in Russland
Bericht über die Situation in St. Petersburg

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.